Das Logo der DEL2 wird auch in der kommenden Saison auf den Spielertrikots der Heilbronner Falken aufgenäht werden. Wir erhalten heute die DEL2-Lizenz und werden am 14.September offiziell in die Saison 2018/2019 starten.

Zwölf sportlich qualifizierte Clubs aus der Vorsaison sowie der sportliche Aufsteiger aus der Oberliga, der Deggendorfer SC, haben für die neue Spielzeit eine Lizenz erhalten.

Nicht zu den Teilnehmern der DEL2 gehören wird der SC Riessersee. Die an die Werdenfelser gestellten Forderungen zur wirtschaftlichen Absicherung des Standortes im Rahmen der Lizenzprüfung unter Einhaltung der Fristen konnten durch den Club nicht vollumfänglich erfüllt werden.

Die Bayreuth Tigers verbleiben als berechtigter wirtschaftlicher Nachrücker in der DEL2.  Wie vom Standort bereits frühzeitig angekündigt, haben die Verantwortlichen zweigleisig geplant und dabei die notwendigen Voraussetzungen für eine Teilnahme am DEL2-Spielbetrieb nachweisen können. Somit startet die Liga Mitte September erneut mit 14 Teams in die Saison 2018/2019.

DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch zu den Bayreuth Tigers: „Für einen möglichen wirtschaftlichen Nachrücker gemäß unserer Lizenzordnung und den Vorgaben des Kooperationsvertrages mit dem DEB ist eine zweigleisige Planung immer mit hohem Aufwand und einer gewissen Unsicherheit verbunden. Die Verantwortlichen in Bayreuth haben aber bereits frühzeitig erkennen lassen, dass man gewillt ist diesen Weg zu gehen und dass der Standort in der Lage ist, auch 18/19 die wirtschaftlichen Anforderungen der Liga zu erfüllen.”

DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch zum SC Riessersee: „Es ist höchst bedauerlich, dass ein solcher Traditionsstandort wie Garmisch-Partenkirchen aus wirtschaftlichen Gründen aus der DEL2 ausscheiden muss. Allerdings ließ die finanzielle Situation des Standortes gemäß unserer Lizenzbestimmungen trotz akribischer Arbeit und externer Unterstützer in den letzten Wochen keinen Fortbestand der Lizenz in der DEL2 zu.”

Der DEL2-Spielplan für die kommende Saison wird voraussichtlich bis Mitte Juli veröffentlicht.

Alle 14 DEL2-Teams auf einen Blick:

  • EC Bad Nauheim
  • Tölzer Löwen
  • Bayreuth Tigers
  • Bietigheim Steelers
  • Eispiraten Crimmitschau
  • Deggendorfer SC
  • Dresdner Eislöwen
  • Löwen Frankfurt
  • EHC Freiburg
  • Heilbronner Falken
  • EC Kassel Huskies
  • ESV Kaufbeuren
  • Ravensburg Towerstars
  • Lausitzer Füchse