In Absprache mit allen Clubs der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) hat die Ligagesellschaft den 15. Spieltag vom 23. Dezember auf den 22. Dezember vorgezogen. Damit kam die DEL2 dem Wunsch aus Spielerkreisen nach. Zuvor wurde dieser mit allen Clubs diskutiert.

In Betrachtung des aktuellen Spielplans der zweiten Liga, auch mit dem Blick auf zahlreiche Nachholspiele im Dezember und über den Jahreswechsel hinaus, wollen die Club- und Liga-Verantwortlichen zumindest für das Weihnachtsfest einen Tag länger Pause einräumen.

Sicherlich wird das bevorstehende Weihnachtsfest für viele ungewohnt und anders als alle Jahre davor. Dennoch möchte die DEL2 ihren Spielern die Möglichkeit geben, auch für den kleinen Rahmen und unter Beachtung der wichtigen Hygiene- und Kontaktregeln, die Zeit in der Familie zu genießen.

René Rudorisch, DEL2- Geschäftsführer: „Ursprünglich war der Gedanke, dass wir am 23. Dezember, unmittelbar vor dem Weihnachtsfest, mehr Fans die Möglichkeit geben können, den Spieltag zu besuchen. Aufgrund der aktuellen Notwendigkeit, dass Profisport ausschließlich ohne Zuschauer stattfinden kann, können wir die bestehende Flexibilität bei der Verlegung von Spielen im Interesse unserer Spieler und Club-Mitarbeiter nutzen. Darauf konnten sich die Clubs einvernehmlich verständigt.”

Scroll Up