Insgesamt fünf Hauptrundenspiele haben die Heilbronner Falken das Logo des „miteinander e.V.“ auf der Brust getragen, ehe die originalen Spielertrikots für den guten Zweck versteigert wurden. Am vergangenen Spieltag, den 13. Oktober 2019, fand sowohl die feierliche Scheckübergabe an die Verantwortlichen des „miteinander e.V.“, als auch die Trikotübergabe an die jeweiligen Höchstbieter statt.

Im Anschluss an die Partie gegen die Ravensburg Towerstars wurden die Trikots auf der Eisfläche von den Spielern persönlich übergeben. Dabei hatten alle glücklichen Bieter die Möglichkeit sich mit den Spielern zu unterhalten, Fotos zu machen und Autogramme zu erhalten.

Nach knapp zwei Wochen Auktion wurden Gebote im Wert von insgesamt 3.916 EUR gesammelt, die in vollem Umfang an den Sozialverein gehen. Die Heilbronner Falken runden den Betrag auf 4.000 € auf und haben darüber hinaus die kompletten Produktionskosten der 28 Trikots übernommen.

Die Heilbronner Falken bedanken sich bei allen Teilnehmern der Auktion für ihr großzügiges Engagement, wodurch künftig viele Sozialprojekte in der Region unterstützt werden.

Der gemeinnützige Heilbronner Verein „miteinander e.V.“ unter der Schirmherrschaft von Günther Oettinger engagiert sich für sozial benachteiligte, behinderte und in Not geratene Kinder. Dafür unterstützt „miteinander e.V.“ ausgesuchte Kinder- und Jugendprojekte. Nur einige Projekte, die durch miteinander e.V. unterstützt werden – Südstadtkids, Kinderprojekt „KIP“, die Käthe-Kollwitz-Schule und die Paul-Meyle-Schule.

Weitere Infos unter: www.miteinander.de

Scroll Up