Die Heilbronner Falken werden in der kommenden DEL2-Saison mit dem Ticketanbieter „Diginights“ kooperieren. Aufgrund der dynamischen Entwicklung, in Bezug auf die Corona-Pandemie, wurde die interne Entscheidung für einen Wechsel getroffen, um die zukünftige strategische Ausrichtung der Heilbronner Falken weiter zu stärken.

Für das Heimspiel am kommenden Sonntag, den 25. Oktober (Spielbeginn 18:30 Uhr / Einlass 17:30 Uhr) haben die Falken-Verantwortlichen die Genehmigung der Stadt Heilbronn erhalten, dass maximal 250 Besucher im Sitzplatzbereich erlaubt sein werden. Um eine optimale Auslastung der Sitzplatztribüne sicherzustellen, sollte wenn möglich auf den Kauf von Einzeltickets verzichtet werden.

Der Vorverkauf für die Partie gegen den ESV Kaufbeuren wird heute um 16:00 Uhr gestartet werden (hier geht es zur Buchung). Vorab möchten die Heilbronner Falken alle Besucher nochmals über folgende wichtige Punkte informieren:

– Der Vorverkauf findet ausschließlich über den Onlineshop statt, es gibt keinen Vorverkauf an der Abendkasse oder auf der Geschäftsstelle.

– Beim Betreten der Arena ist neben dem personalisierten Ticket auch ein Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein, etc.) vorzuzeigen.

– Über die gesamte Dauer der Veranstaltung gilt eine Maskenpflicht für alle Besucher.

– Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir um Verständnis, dass wir für dieses Spiel keine ermäßigten Tickets anbieten können. Alle Fans, die aufgrund der begrenzten Kapazität keine Möglichkeit mehr hatten ein Ticket zu erwerben, können wir die kostenpflichtige Liveübertragung über SpradeTV nahelegen (https://wck.me/14aJ) um die Heilbronner Falken zu unterstützen.

Falken-Geschäftsführer Stefan Rapp: „Wir bedanken uns bei den Verantwortlichen der Stadt Heilbronn das kommende Heimspiel der Falken mit Zuschauern stattfinden zu lassen. Dies ist in Anbetracht der einzelnen Verordnungen sowie der aktuellen Fallzahlen in Heilbronn sicherlich als absolut positives Zeichen zu werten. Ich hoffe auf das Verständnis sowie die aktive Unterstützung der Falken-Fans in dieser doch sehr schwierigen Zeit für uns Alle.“

Scroll Up