Für die diesjährige DEL2- Saison haben sich die Heilbronner Falken etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Ab dem Heimspiel gegen Landshut tragen die Spieler der Heilbronner Falken für 4 Heimspiele das Logo von miteinander.de auf der Brust und darüber hinaus im Herzen. Danach werden die Originaltrikots versteigert – der Erlös hieraus kommt dann vollumfänglich den regionalen Sozialprojekten von „miteinander e.V.“ zugute.

Die Heilbronner Falken zeigen damit ihre Verbindung zu den Menschen der Region und werden auch zukünftig die Verantwortlichen von „miteinander e.V.“ tatkräftig unterstützen. Hierfür bringen sich Spieler und  Verantwortliche der Heilbronner Falken persönlich ein.

Atilla Eren, Geschäftsführer der Heilbronner Falken: „Seit vielen Jahren engagieren sich die Heilbronner Falken in der Region und für die Region. Immer wieder laden wir sozial schwache Menschen, Vereine und Schulen  zu unseren Spielen ein. Die positive Resonanz hat uns dazu bewogen, dieses soziale Engagement auszubauen. Unserer besonderer Dank gilt unseren Sponsoren die bereit waren, die gebuchte Werbefläche für diesen Zeitraum kostenlos für dieses Projekt zur Verfügung zu stellen.“

Auch die Mannschaft der Falken unterstützt dieses Engagement: „Wir Spieler fühlen uns sehr wohl in Heilbronn und tragen mit Stolz das Logo der Heilbronner Falken auf unserem Trikot. Wir wollen den Menschen und Fans etwas für die großartige Unterstützung zurückgeben, die wir jede Woche auf dem Eis erfahren. Deshalb unterstützen wir mit ganzem Herzen diese Kooperation mit „miteinander e.V.“. Denn  nur gemeinsam können wir Großes bewegen!“, so Derek Damon, der Kapitän der Heilbronner Falken.

Für Andreas Fischer, den Vereinsvorsitzenden von „miteinander e.V.“, ist das  soziale Engagement der Heilbronner Falken sehr beeindruckend. „Die Kooperation mit den Heilbronner Falken eröffnet uns ganz neue Möglichkeiten für die Kinder und Jugendlichen in der Region beim Thema Sport und wir freuen uns sehr auf die erfolgreiche Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.“, so Andreas Fischer.  

Der gemeinnützige Heilbronner Verein „miteinander e.V.“ unter der Schirmherrschaft von Günther Oettinger engagiert sich für sozial benachteiligte, behinderte und in Not geratene Kinder. Dafür unterstützt „miteinander e.V.“ ausgesuchte Kinder- und Jugendprojekte. Nur einige Projekte, die durch miteinander e.V. unterstützt werden – Südstadtkids, Kinderprojekt „KIP“, die Käthe-Kollwitz-Schule und die Paul-Meyle-Schule.

Weitere Infos unter: www.miteinander.de

Scroll Up