Die Verantwortlichen der Heilbronner Falken wurden am heutigen Tage von der zuständigen Behörde der Stadt Heilbronn darüber informiert, dass beim Heimspiel am kommenden Freitag, den 16. Oktober leider keine Zuschauer in der Eishalle Heilbronn erlaubt sein werden. Der Grund hierfür sind die aktuellen Corona-Fallzahlen im Stadtkreis Heilbronn.

Nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg (gültig ab 08. Oktober 2020) befindet sich der Profisport noch bis zum 03. November in einem Probebetrieb. Die geplanten Trainingsspiele gegen Kaufbeuren (25. Oktober) und Bietigheim (01. November) sollen unter Einhaltung der Verordnung, nach jetzigem Kenntnisstand, durchgeführt werden. Hierbei wollen die Heilbronner Falken gerne Zuschauer in der Arena begrüßen, jedoch muss auch hier die zukünftige Entwicklung der Fallzahlen berücksichtigt werden.

Wir bedauern diese Entscheidung natürlich sehr, da wir unseren Fans gerne die Möglichkeit gegeben hätten, live im Stadion dabei zu sein. An dieser Stelle dürfen wir aber auf die Möglichkeit unseres Live-Streaming über unseren Partner SpradeTV hinweisen. Dort kann das Spiel für 6,50 € von zuhause aus verfolgt werden und wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn uns viele Falkenfans virtuell und finanziell unterstützen würden. Link zum Spiel: https://www.sprade.tv/team/47/

Falken-Geschäftsführer Stefan Rapp: „Wir möchten alle Falkenfans bitten, am kommenden Freitag nicht zur Eishalle zu kommen. Es wird definitiv keinerlei Möglichkeit geben, dieses Spiel vor Ort zu sehen. Wir bedauern dies sehr und bedanken uns vorab für das Verständnis.“

Scroll Up