Tom Bucher und Stefan Rapp werden Gesellschafter

Die Gesellschafterstruktur der Heilbronner Falken wird neu aufgestellt. Weitere Gesellschafter neben Rainer Maurer, Franz Böllinger und Steffen Schnizer sind Tom Bucher und Stefan Rapp.

Der 55-jährige geschäftsführende Gesellschafter der Firma Müller & Bucher Tom Bucher und der 50-jährige Geschäftsführer der Heilbronner Falken Stefan Rapp unterstützen  künftig die Weiterentwicklung der Heilbronner Falken GmbH & Co. KG. Atilla Eren ist als Gesellschafter ausgeschieden.

Als erfolgreicher Dienstleister von Gewerbeimmobilien in der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken fördert Tom Bucher seit vielen Jahren die Heilbronner Falken als Sponsor. Zudem ist er im Sozial- und Sportbereich als Sponsor aktiv – unter anderem beim Verein Miteinander e.V., beim Olympia-Perspektivteam der Sporthilfe Unterland, bei der Aktion Menschen in Not, bei zahlreichen Vereinen in der Region sowie weiteren Kinder- und Sozialprojekten, ebenso als Sponsor und Veranstalter beim ATP Challenger Heilbronner Neckarcup.

„Die positive Entwicklung der Heilbronner Falken in den letzten Jahren freut mich sehr. Den eingeschlagenen Weg im Gesellschafterkreis möchte ich sehr gerne persönlich unterstützen, weil ich überzeugt bin, dass das Eishockey der Heilbronner Falken noch sehr viel Potenzial hat. Diesen erfolgreichen Kurs möchte ich mit persönlichem Engagement begleiten und die angestrebten Ziele zusammen mit den anderen Gesellschaftern erreichen. Dabei werde ich mein Know-How im Sponsoring gerne zur Verfügung stellen, damit sich die Falken gerade in diesen herausfordernden Zeiten kontinuierlich wirtschaftlich und sportlich nach oben orientieren können.“

Stefan Rapp ist seit Mai 2020 Geschäftsführer der Heilbronner Falken und unterstreicht mit seinem Einstieg als Gesellschafter sein langfristiges Engagement in Heilbronn. „Die ersten Monate als Geschäftsführer der Falken waren und sind weiterhin herausfordernd. Die Covid-19-Einflüsse haben in den letzten Monaten fast täglich meine Prioritäten definiert. Trotzdem konnten wir strukturell schon viele Akzente setzen und dafür sorgen, die Heilbronner Falken zukunftsorientiert aufzustellen. Mit meinem Einstieg als Gesellschafter möchte ich die nachhaltige Entwicklung des Heilbronner Eishockeys operativ und strategisch weiterentwickeln. Gerade im Bereich Infrastruktur und Sponsorenengagement möchte ich Akzente setzen und Ideen hierzu haben wir bereits definiert. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zukunft hier in Heilbronn, zusammen mit den Gesellschaftern, mit meinem Team, mit den Fans sowie den Partnern und Sponsoren der Heilbronner Falken“, sagt Stefan Rapp.

Stefan Rapp möchte genauso wie Tom Bucher in diesen besonderen herausfordernden Zeiten bewusst ein Zeichen setzen. „Die Falken sollen eine Top-Adresse in der DEL2 bleiben und mit Unterstützung aller oben angreifen“, sagt Bucher, der dem Eishockey in Heilbronn seit seinem 17. Lebensjahr eng verbunden ist.

„Wir freuen uns sehr, mit Tom Bucher und Stefan Rapp zwei neue Gesellschafter mit Eishockeyleidenschaft und unternehmerischer Expertise in unseren Kreis aufzunehmen, die uns mit Ihrer Erfahrung weiterhelfen werden. Gerade die Kontakte in der Region Heilbronn und darüber hinaus sollen uns ermöglichen, unser Sponsorenportfolio zu erweitern. Der Einstieg als Gesellschafter in der „Corona – Zeit“, die von zahlreichen Herausforderungen geprägt ist, zeigt uns, dass der Weg den wir als Gesellschafter in den vergangenen Jahren eingeschlagen haben, der richtige ist.  Dass sich in diesen schwierigen Zeiten ein Unternehmer engagiert, zeigt die Leidenschaft und Verbundenheit zu den Heilbronner Falken, spricht aber auch für die sehr gute Entwicklung  der vergangenen Jahre.

Wir wollen mit Tom Bucher und Stefan Rapp zusammen die nachhaltige Entwicklung der Heilbronner Falken mit Engagement, Leidenschaft und Professionalität weiter vorantreiben.“ so Franz Böllinger, einer der Falken Gesellschafter.

Falken Geschäftsführer und Neu-Gesellschafter Stefan Rapp: „In den ersten Monaten in Heilbronn habe ich die Gesellschafter und Tom Bucher als überaus engagierte und motivierte Eishockey- und Falken-Unterstützer kennenlernen dürfen. Ich freue mich sehr auf die kommende Zusammenarbeit mit Tom Bucher und den Altgesellschaftern Rainer Maurer, Franz Böllinger und Steffen Schnizer.“

Foto: Heilbronner Falken GmbH & Co. KG

Scroll Up