Auch im vierten Aufeinandertreffen beider Mannschaften können die Tölzer Löwen das Eis als Sieger verlassen. Erneut war es eine umkämpfte Partie, in der am Ende die Gastgeber den 2:1 Siegtreffer in der Verlängerung markierten.

Die ersten beiden Drittel sollten ohne Tore auskommen und beide Mannschaften konnten kein Kapital aus den eigenen Überzahlmöglichkeiten schlagen. Erst im Schlussabschnitt gelang den Heilbronner Falken die Führung durch Justin Maylan. Lediglich vier Minuten später glichen die Löwen jedoch zum 1:1 aus, woran sich auch bis zum Ende der Partie nichts mehr ändern sollte. In der Verlängerung gelang Joonas Vihko nach 2:35 Minuten der Siegtreffer für den EC Bad Tölz.

Am kommenden Sonntag treffen die Heilbronner Falken zuhause auf die Ravensburg Towerstars, die heute eine 4:6 Heimniederlage einstecken mussten und somit vom 6.Tabellenplatz verdrängt wurden. Spielbeginn in der Kolbenschmidt-Arena ist um 18:30 Uhr.

Scroll Up